Aktuelles


Flexibilität Hauptargument für Zeitarbeitseinsatz

Durch das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) dürfen Zeitarbeiter künftig nur noch maximal 18 Monate in einem Betrieb am Stück eingesetzt werden. Die Westfalenpost sprach dazu mit einem iGZ-Mitglied in Lippstadt. Dabei betonte Christoph Busch, Geschäftsführer des Zeitarbeitsunternehmens Avitea, dass die Flexibilität für die Unternehmen besonders wichtig sei. Seine Kunden seien in erster Linie Industrie-Unternehmen. Quelle: iGZ

mehr lesen

Zeitarbeit wächst mit Gesamtbeschäftigung

„Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ist die dominierende Beschäftigungsform in der Zeitarbeit“, bestätigt die Bundesagentur für Arbeit (BA) im Monatsbericht „Aktuelle Entwicklungen der Zeitarbeit“ (Januar 2017). Quelle: iGZ

mehr lesen

Tarifabschluss für die Zeitarbeitsbranche

Bei den aktuellen Tarifverhandlungen für die Zeitarbeitsbranche konnten sich die Arbeitgeberseite, vertreten durch die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ), und die DGB-Gewerkschaften in der vergangenen Nacht auf einen neuen Tarifabschluss einigen. Quelle: iGZ

mehr lesen

Neues Arbeitnehmerüberlassungsgesetz beschlossen

Mit den Stimmen der CDU/CSU- und der SPD-Fraktion verabschiedete der Deutsche Bundestag nach zweiter und dritter Lesung ein neues Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). Quelle: iGZ

mehr lesen

Neue Gestaltungsaufgaben der Sozialpartner

Der Deutsche Bundestag hat heute nach fast dreijährigen öffentlichen Diskussionen ein neues Arbeitnehmerüberlassungsgesetz beschlossen. Quelle: iGZ

mehr lesen